Kurt-Moosdorf-Schule eröffnet Kletter- und Hangelparcours

 Endlich konnten die Schülerinnen und Schüler der Kurt-Moosdorf-Schule (KMS) ihren neu errichteten Kletter- und Hangelparcours in Betrieb nehmen.

Die Erneuerung bzw. Sanierung des Schulhofes ist für die Schulgemeinde der Kurt-Moosdorf-Schule ein seit langem avisiertes Projekt, das viel Unterstützung vonseiten der Elternschaft und des Kollegiums erhalten hat. Coronabedingt zog sich, wie in vielen Bereichen, die Bauphase ungewollt in die Länge und konnte nun zu Beginn des Jahres 2022 endlich fertiggestellt werden.

Zur Eröffnung versammelten sich die gut 190 Schülerinnen und Schüler der KMS mit ihren Lehrkräften auf dem Schulhof. Schulleiterin Marion Theiß beglückwünschte die Kinder für die neuen Möglichkeiten sich in den Pausen zu bewegen und wünschte den Kindern in ihrer Ansprache viel Freude und Spaß beim Entdecken der vielfältigen Nutzungsmöglichkeiten. Die beiden Schüler Justus Bosold und Fabian Weitzel richteten ein paar Worte an ihre Mitschülerinnen und Mitschüler und durchschnitten feierlich das rot-weiße Absperrband.

Nun hoffen die Kinder der KMS auf den baldigen Frühling, so dass sie bei besserem Wetter und wärmeren Temperaturen den Kletter- und Hangelparcours intensiv erkunden können.

 

 Die Fuchsklasse macht den Fußgängerführerschein